News

News

 

Politik ist Engagement, Einsatz, Leidenschaft. Politik ist die Umwandlung von grossen und kleinen Sorgen und Anliegen in Handlung. Politik ist die Stimme der Einzelnen, eingebettet ins Ganze. Ich bin gerne Politikerin.

facebook twitter

Dienstag, 6. November 2018

WIR MÜSSEN DIE VEREINBARKEIT VON BERUF UND FAMILIE VERBESSERN

Petra Gössi im Blick-Interview über die National- und Ständeratswahlen 2019, Frauen in der Politik und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Zum Interview

 

Samstag, 3. November 2018

NEIN ZUR SBI: DIE SELBSTBESTIMMUNGSINITIATIVE VERSPRICHT ETWAS, WAS SIE NICHT HALTEN KANN

Im NZZ-Interview erklärt Petra Gössi, warum die Selbstbestimmungsinitiative nicht hält, was sie verspricht.

Zum Interview

 

Mittwoch, 17. Oktober 2018

ICH WILL DIE FDP ALS VOLKSPARTEI POSITIONIEREN

Im Interview mit der NZZ spricht Petra Gössi über die eidgenössischen Wahlen 2019.

Zum Artikel

 

Montag, 01. Oktober 2018

SE DEVELOPPER ET DÉPASSER LE PS

Le Temps : Interview de Petra Gössi sur – entre autres – les élections, l’accord-cadre, le projet fiscal 17 et l’initiative « Pour l’autodétermination »

Vers l’interview

 

Mittwoch, 26. September 2018

FDP.DIE LIBERLAEN IST BEREIT FÜR DIE WAHLEN 2019!

Petra Gössi im Rundschau Talk von SRF1 bei Sandro Brotz und Susanne Wille.

Zum Rundschau Talk

 

Samstag, 15. September 2018

FDP.DIE LIBERALEN IST DIE ZUKUNFTSPARTEI

Petra Gössi in der Samstagsrundschau von Radio SRF 1 bei Dieter Kohler, unter anderem zu den Wahlen 2019 und der Steuervorlage 17.

Samstagsrundschau vom 15. September 2018

 

Mittwoch, 18. Juli 2018

GEWINNEN UND DIE SP ÜBERHOLEN

Wir wollen gewinnen und die SP überholen – das ist unser Wahlkampfziel. Unsere grosse Aufgabe ist, das Erfolgsmodell Schweiz für die kommenden Generationen zu sichern. Im Zentrum stehen dabei die Menschen im Mittelstand, denn sie sind das Fundament der Schweiz. Damit wir unsere Ziele auch erreichen können, müssen wir mit anderen Parteien Mehrheiten bilden, ohne unsere liberale Herkunft zu verleugnen.

Petra Gössi im FDP-Blog

 

Montag, 16. Juli 2018

KAMPFANSAGE VON PETRA GÖSSI: «WIR WOLLEN DIE SP ÜBERHOLEN»

Bei den Wahlen 2019 will FDP-Chefin Petra Gössi (42) mit profilierten FDP-Köpfen die Mitte-links-Mehrheit im Ständerat kippen. Die Verhandlungen für ein EU-Rahmenabkommen will Gössi notfalls sistieren.

Interview im BLICK

 

Montag, 25. Juni 2018

«DIE SP SUCHT EINEN SÜNDENBOCK»

FDP-Präsidentin Petra Gössi nimmt Ignazio Cassis vor Angriffen von Links in Schutz und hegt einen Verdacht.

NZZ vom 25. Juni 2018

 

Donnerstag 7. Juni 2018

FDP-FRAKTIONSAUSFLUG IN DER HEIMAT DER PARTEIPRÄSIDENTIN

Angeführt von ihren beiden Bundesräten, besuchten 170 FDP-Fraktionsmitglieder die Firma Victorinox in Ibach. FDP-Präsidentin Petra Gössi genoss strahlende Gesichter und eine Überraschung in Küssnacht.

Artikel im Bote der Urschweiz vom 7. Juni 2018

 

Donnerstag 7. Juni 2018

PETRA GÖSSI: «DIE VERKNÜPFUNG IST UNSCHÖN»

Der Ständerat berät heute erstmals über den AHV-Steuer-Deal. FDP-Präsidentin Petra Gössi kritisiert das Paket und betont, die Erhöhung des Frauenrentenalters sei nicht vom Tisch.

Interview im Bote der Urschweiz vom 7. Juni 2018

 

Sonntag 6. Mai  2018

DURCHSTARTEN FÜR DEN WAHLKAMPF. FDP-PRÄSIDENTIN PETRA GÖSSI IM BLICK-INTERVIEW 

Als sie vor zwei Jahren Präsidentin der FDP wurde, hatte Petra Gössi bei Beobachtern wenig Kredit. Doch das hat die Schwyzerin nicht gross gekümmert. Mittlerweile ist sie in der nationalen Politik eine respektierte Figur.

Interview im BLICK vom 6. Mai 2018

 

Dienstag 24. April 2018

FDP-PRÄSIDENTIN PETRA GÖSSI: «ICH MUSS NICHT ALLEN GEFALLEN!»  

FDP-Präsidentin Petra Gössi sagt, warum sie nicht allen Schweizern mit ihrer Politik gefallen will, äussert sich zum ersten Mal zur Sexismus-Debatte #MeToo und erklärt, weshalb sie ihr Privatleben konsequent abschottet. Grosses Interview von Bruno Bötschi auf Bluewin.ch 

Zum Interview

 

Samstag 24. März 2018

PETRA GÖSSI BLEIBT ZWEI WEITERE JAHRE FDP-PRÄSIDENTIN  

Unter grossem Applaus wurde Petra Gössi am Samstag an der Delegiertenversammlung in Zug in ihrem Amt bestätigt. In ihrer Rede an die Delegierten zeigte sich Gössi zuversichtlich, dass die Partei auch in Zukunft Erfolge feiern könne. Die FDP sei gut unterwegs und müsse künftig noch mehr sein als nur eine Partei. Die Freisinnigen müssten sich zu einer «Bewegung der Zukunft» entwickeln, sagte Gössi im Hinblick auf die Wahlen von 2019.

Artikel in der NZZ vom 24. März 2018

 

Freitag 23. März 2018

PETRA GÖSSI: «WIR WOLLEN DIE SP ÜBERHOLEN.»  

FDP-Präsidentin Petra Gössi hat für die Wahlen 2019 hohe Ziele. Der SVP wirft sie vor, Parteiinteressen über das Wohl der Schweiz zu stellen und die SP soll in Bezug auf die Wähleranteile von der FDP überholt werden. Dies und einiges mehr gibt es im Interview mit dem Tages-Anzeiger zu lesen.

Hier gehts zum Tagi-Artikel vom 23. März 2018

 

 Freitag 23. Februar 2018

PRÄSIDENTEN-«ARENA» RUND UM DIE EUROPAPOLITIK!  

Seit Jahren ist die Beziehung zwischen der Schweiz und der EU blockiert – Enttäuschungen, Misstrauen und verhärtete Positionen prägen die Gespräche. Doch nun bewegt sich etwas: Der Bundesrat knobelt an einer Lösung. Und die FDP mit Präsidentin Petra Gössi bringt sich in Position. Gibt es neue Chancen in der Europapolitik?

Hier geht es zur Sendung auf SRF1

 

Montag 5. Februar 2018

ENDLICH ROGER SCHAWINSKIS EINLADUNG ANGENOMMEN!  

Er hatte es vor allem auf das Privatleben von Petra Gössi abgesehen und bekam diesbezüglich von der FDP-Präsidentin ein paar wohldosierte Häppchen serviert. Der TV-Talker Roger Schawinski durfte nach intensiven Bemühungen endlich Petra Gössi interviewen. Das Gespräch hatte den erwarteten Drive, war sachlich wie auch unterhaltsam und letztendlich zählte Roger Schawinski 15 Mal das «berühmte» Petra Gössi-Lachen.

Hier gehts zur Sendung auf SRF1 

 

Sonntag 4. Februar 2018

«MIT DER EU SOLL ES WEITERGEHEN, ABER NICHT ZU JEDEM PREIS!»  

Was bedeutet die No-Billag-Initiative für die SRG, wird es einen Zwang zu Lohnanalysen geben und werden bald Billigarbeiter aus der EU die Schweiz überrennen? Das diskutieren Petra Gössi, Anita Fetz und Gregor Rutz im Sonntagtalk auf Tele Basel.

Hier gehts zur Sendung auf Tele Basel

 

Sonntag 28. Januar 2018

PETRA GÖSSI IM SONNTALK AUF TELE ZÜRI 

Petra Gössi war am Sonntagabend zusammen mit Thomas Aeschi und Bastien Girod bei Markus Gillis «SonnTalk» auf Tele Züri zu Gast. Dabei ging es um das WEF, den dortigen Auftritt von Donald Trump, die Steuervorlage 17 und die No-Billag-Vorlage inklusive der SRG-Zukunft.

Zur Sendung 

 

Samstag 13. Januar 2018

PETRA GÖSSI: «DIE NO BILLAG-INITIATIVE IST VIEL ZU RADIKAL!» 

Die Delegierten der FDP Schweiz haben sich am Samstag in Biel ihrer Nationalratsfraktion angeschlossen. Eine Mehrheit lehnt die No-Billag-Initiative als zu radikal ab. Dies ist auch die Meinung von Parteipräsidentin Petra Gössi.

Artikel in der NZZ online